Suche
Close this search box.

Fahrschule
Thomas Flieger

Angst?

Wir nehmen Sie Ernst! Wir versuchen zu helfen! Wir reden mit Ihnen!

Angsthasen 

Mit „Angsthasen“ sind im Straßenverkehr üblicherweise Menschen gemeint, die etwas vorsichtiger sind als andere. 

Nicht die Vorsicht an sich ist das Problem, sondern eher die Angst, bestimmte Situationen nicht zu meistern. 

Ängste sind in unserer schnelllebigen Zeit sehr verbreitet. So gibt es auch in unserem, manchmal hektischen Alltag, viele Situationen in denen wir uns unwohl fühlen, sei es im Büro des Chefs, beim Rektor in der Schule oder auch eben beim Autofahren. 

Manchmal sind wir unseren Ängsten „ausgeliefert“, müssen diese Situation also „nur“ aushalten, bis sie vorbei ist, etwa in einer Achterbahn auf dem Rummel. 

Im Straßenverkehr jedoch, müssen wir nicht aushalten, sondern aktiv in das Geschehen eingreifen, schnell und richtig reagieren, um Gefahrsituationen zu entschärfen. 

Wir alle fühlen uns manchmal beim Fahren nicht wohl, das kann ganz normal sein, z.B. im Dunkeln, bei hohem Verkehrsaufkommen, uns unbekannten Fahrzeugen oder bei der ersten Fahrstunde. 

Wenn aber starke anhaltende Symptome wie Zittern, Schweißausbrüche, veränderte Atmung, fühlbares unangenehmes Herzklopfen, Verspannungen o.ä. dazukommen, sollte man das nicht so hinnehmen, denn diesen Ängsten kann man sehr gut begegnen! 

Darauf sind wir geschult. 

 

Wann bin ich betroffen? 

– ich meide bestimmte Situationen (Dunkelheit, Brücken, Autobahn, usw.) 

– ich fahre Umwege, um Kreuzungen, Kreisel oder Ampeln zu umgehen 

– ich fühle mich immer, als wäre ich für alle anderen ein Hindernis 

– ich fahre nur noch Auto, wenn es sich nicht vermeiden lässt 

– ich fahre gar nicht mehr 

Im ersten Augenblick helfen diese Vermeidungsstrategien, die Angst aber verstärkt sich dadurch nur. 

 

Was kann ich tun? 

Eine effektive Strategie ist das „Konfrontationstraining“. Ich muss versuchen, die Angst vor der Angst zu verlieren, denn eine Brücke an sich ist nicht gefährlich, auch keine Ampel oder Autobahn (Autobahnen sind im Verhältnis gesehen, die sichersten Straßen) 

Wir als Fahrschule wollen helfen, wir kommen ohne aufwendige Arztbesuche, Krankenscheine, Medikamente aus! 

Sie müssen versuchen, diese Ängste zu akzeptieren, sie gehören zu Ihnen. 

Oft ist es nicht falsch Angst zu haben, sondern ein gesunder Instinkt, um möglichen Gefahren zu entkommen. 

Wir nehmen Sie Ernst! 

Wir versuchen zu helfen! 

Wir reden mit Ihnen! 

Einfach mal mutig sein, und anrufen unter: 016090639591